Dienstag, 26 September 2017

Raumvermietung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tanzschule Crazystylz

Allgemeines

Der Mitgliedsvertrag wird auf unbestimmte Zeit, mindestens jedoch für 6 bzw. 12 Monate geschlossen.

Mit Vertragsbeginn ist das Mitglied berechtigt an der vereinbarten Anzahl an Kursen teilzunehmen.

Die Rechte des Mitglieds aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar.

Beitragszahlung

Der vertraglich vereinbarte Monatsbeitrag wird monatlich per SEPA-Lastschrift am 1./15. des jeweiligen Monats vom angegeben Konto abgebucht. Sollte eine Lastschrift mangels Kontodeckung nicht möglich sein, werden dem Mitglied/Kontoinhaber die anfallenden Gebühren von 7,50€ zur Last gelegt.

Die Bahrzahlung der vertraglich vereinbarten Monatsbeiträge erfolgt ausschließlich 3 Monate im Voraus.

Erfolgt die Zahlung nicht, verliert das Mitglied das Recht an den Unterrichtsstunden teilzunehmen.

Des Weiteren trägt das Mitglied/ gesetzlicher Vertreter die dadurch entstandenen Kosten selbst (z.B.Mahngebühr).

Ab schuldhaftem Zahlungsverzug des Mitglieds/ gesetzlichem Vertreter mit zwei Monatsbeiträgen, kann die Tanzschule Crazystylz die Beiträge für die restliche Laufzeit vorzeitig fällig stellen.

Einzelkarten und Zehnerkarten sind 3 Monate gültig, danach verfallen nicht genutzte Stunden. Sie können jedoch von mehreren Personen genutzt werden.

Kündigung

Eine Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit ist möglich, wenn diese 2 Monat (6 Monatsvertrag) 3 Monate (12 Monatsvertrag) vor Vertragsende in Schriftform in der Tanzschule Crazystylz eingegangen ist. Die Kündigung ist entweder persönlich am Counter der Tanzschule Crazystylz oder auf dem Postweg zu versenden. Eine Kündigung auf dem elektronischen Wege können wir nicht akzeptieren.

Der Zugang der Kündigung richtet sich nach dem Eingangsdatum in Verbindung mit der Unterschrift eines Crazystylz Mitarbeiters bei persönlicher Abgabe oder per Datum des Poststempels auf dem Postweg.

Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich der Vertrag automatisch um die Dauer der Erstlaufzeit.

Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Wird der vertraglich vereinbarte Beitrag nicht gezahlt, hat die Tanzschule Crazystylz ein außerordentliches Kündigungsrecht, sofern der Beitrag trotz Abmahnung nicht gezahlt wurde.

Tritt o.g. Kündigungsgrund auf, sind alle Restbeiträge bis zum eigentlichen Vertragsende ohne Inanspruchnahme der Reststunden zu entrichten.

Stilllegung des Vertrages

Das Mitglied hat die Möglichkeit, seinen Mitgliedsvertrag monatsweise vom Monatsersten bis zum Monatsletzten stillzulegen (max. 2 Monate im Jahr). Die beabsichtigte Stilllegung ist der Tanzschule Crazystylz 15 Werktage vor dem Beginn der Stilllegung bekanntzugeben.

Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied von der Zahlung des Mitgliedsbeitrages nicht befreit. Die in der Stilllegung anfallenden Stunden sind nach Beendigung des Vertrages nachzuholen.

Eine Stilllegung hat keinerlei Auswirkungen auf die Vertragslaufzeit.

Haftung, Schadensersatz

Bei Ausfall des Unterrichtsbetriebes aus Gründen, die die Tanzschule Crazystylz nicht zu verantworten hat, besteht kein Anspruch auf Beitragsrückzahlung.

Ausgefallenen Stunden, die die Tanzschule Crazystylz zu verantworten hat, können jedoch innerhalb von 3 Monaten nachgeholt werden.

Vom Mitglied versäumte Unterrichtsstunden können nicht nachgeholt werden oder an Dritte übertragen bzw. verrechnet werden.

Bei Unfällen haftet die Tanzschule nur für Schäden, die von der Tanzschule schuldhaft verursacht wurden.

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr.

Für mitgebrachte Wertgegenstände und Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Sonstiges

Anschriftsänderungen sind der Schule unverzüglich mitzuteilen.

Der Stundenplan und die Auswahl der Lehrer obliegt allein der Tanzschule Crazystylz.

An gesetzlichen Feier- und Brückentagen, während der Berliner Weihnachtsferien und der 3 Wochen der Berliner Sommerferien findet kein Unterricht statt. Diese versäumten Unterrichtsstunden können innerhalb eines Monats auch noch nach Vertragsende nachgeholt werden. Das Mitglied überträgt der Tanzschule Crazystylz alle Rechte an Bild und Video, welche in Kursen und oder bei Events für und durch Crazystylz entstehen. Diese Aufnahmen werden ausschließlich für Promotion und Werbezwecke verwendet.

Kontakt

AGB, Impressum, Datenschutz